Dienstag, 15.10.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker




Altersrente für Schwerbehinderte, Berufsunfähige oder Erwerbsunfähige

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Annelie Schmied 05405/502- 202 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Herr Martin Tillner 05405/502- 201 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Voraussetzungen:

 

Vollendung des 63. Lebensjahres, Erfüllung der Wartezeit von 35 Jahren (hierzu zählen Beitragszeiten, Ersatzzeiten, Zeiten aus Versorgungsausgleich, Anrechnungszeiten und
Berücksichtigungszeiten) Schwerbehinderung mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50%. Eine vorzeitige Inanspruchnahme ist bei Kürzung der Rente möglich.

 

Verweis:
Landesamt für Soziales, Jugend und Familie - Außenstelle Osnabrück -


Welche Unterlagen werden benötigt?
Personalausweis oder Reisepass Versicherungsverlauf (soweit vorhanden) oder Versicherungs- bzw.
Beschäftigungsnachweise, ggf. Nachweise über Anrechnungszeiten (Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit, schulische Ausbildung) Ausbildungsnachweise (z.B. Lehrvertrag, Schulzeugnisse, Gesellenbrief)
Geburtsnachweise der Kinder (sofern noch nicht gespeichert) Bankverbindung Nachweise über den Bezug von Sozialleistungen Angaben über Versorgungsbezüge (Betriebs- oder Zusatzrenten, Pensionen) Angaben über Krankenkassenzugehörigkeit ab 01.01.1974 insbesondere Name und Anschrift der jetzigen Krankenkasse und Art
der Krankenversicherung) Schwerbehindertenausweis bzw. Anerkennungsbescheid ggf. Vertriebenen- oder Spätaussiedlerausweis, bei Aussiedlern Registrierschein
Rechtsgrundlage?

§§ 33 - 62 Sozialgesetzbuch - 6. Buch - (SGB VI)