Dienstag, 15.10.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Interessenbekundung Grundstücke "Neue Mitte"

Interessenbekundung Grundstücke "Neue Mitte"

Hasberger Mahlzeit 2019

Hasberger Mahlzeit 2019

Bauleitplanungen im Verfahren

Bauleitplanungen im Verfahren

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Pendlerportale

Pendlerportale

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Briefwahl

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Jennifer Kindel 05405/502- 104 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Laura Niermann 05405/502- 102 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Tanja Pracht 05405/502- 103 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Ursula Hilgediek 05405/502- 101 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Antrag auf Ausstellung von Briefwahlunterlagen

 

Briefwahlunterlagen kann beantragen:

 

Wer sich am Wahltag während der Wahlzeit aus wichtigem Grund außerhalb des Wahlbezirks aufhält Wer seinen Wohnsitz nach dem 35. Tag vor der Wahl in einen anderen Wahlbezirk verlegt hat Wer aus beruflichen Gründen oder infolge Krankheit, hohen Alters oder ähnlichen Gründen nicht in der Lage ist, den Wahlraum aufzusuchen.

 

Briefwahlunterlagen können von den Wahlberechtigten mündlich oder schriftlich beantragt werden. Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich. Sie können aber auch direkt im Bürgerbüro durch Briefwahl wählen.

 

Die Briefwahl ist in der Regel möglich ab Zugang der Wahlbenachrichtigungskarte bis zum Freitag vor der Wahl, 18.00 Uhr.

 

Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen nur an die wahlberechtigte Person selbst ausgehändigt oder per Post verschickt werden dürfen.

 

Bitte informieren Sie sich vorab bei Problemfällen.

 


Welche Unterlagen werden benötigt?

Wahlscheinantrag (dieser ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckt oder auf dieser Homepage zum Download bereitgestellt.)