Sonntag, 18.08.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Bauleitplanungen im Verfahren

Bauleitplanungen im Verfahren

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Pendlerportale

Pendlerportale

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Auskunft aus dem Melderegister

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Jennifer Kindel 05405/502- 104 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Laura Niermann 05405/502- 102 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Tanja Pracht 05405/502- 103 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Ursula Hilgediek 05405/502- 101 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Erteilung von Auskünften aus dem Einwohnermelderegister.

 

Einfache Melderegisterauskünfte können mündlich im Bürgerservice oder formlos schriftlich beantragt werden.

 

Für erweiterte Melderegisterauskünfte und Gruppenauskünfte ist ein schriftlicher Antrag erforderlich.

 

Der Antragsteller hat nur Anspruch auf eine schriftliche Auskunft. In jeder Phase des Umganges mit personenbezogenen Daten sind die Vorschriften des Meldegesetzes hinsichtlich des Meldegeheimnisses und schutzwürdiger Belange des Betroffenen zu berücksichtigen.

 

Einfache Melderegisterauskünfte umfassen:

  • Auskunft über Vor- und Familiennamen
  • akademische Grade
  • Anschriften

 

Erweiterte Melderegisterauskünfte umfassen:

  • Auskunft über Tag und Ort der Geburt
  • frühere Vor- und Familiennamen
  • Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder nicht)
  • Staatsangehörigkeit
  • frühere Anschriften
  • Tag des Ein- und Auszuges
  • Angabe des gesetzlichen Vertreters
  • Sterbetag und -ort

 

Um eine Auskunft erteilen zu können, werden nachfolgende Angaben benötigt:

 


  • Erklärung über die Art der Nutzung (§ 44 Abs. 1 S. 2 Bundesmeldegesetz (BMG))

     

    --> gewerbliche Nutzung:
    mit konkreter Benennung des Zweckes (Bsp.: Durchsetzung einer Forderung aus einem Kaufvertrag/Kassenzeichen etc.)

     

    --> oder private Nutzung.
  • Erklärung darüber, dass die Daten nicht zum Zwecke der Werbung oder des Adresshandels verwendet werden sollen (§ 44 Abs. 3 Nr. 2 BMG)

 

Im Falle einer Verwendung für Werbung oder Adresshandel ist eine schriftliche Einwilligungserklärung nach § 2 der Melderegisterauskunftsverordnung (MRAV) vorzulegen.

 

Bei Gruppenauskünften über nicht namentlich bezeichnete Einwohner ist der Nachweis des öffentlichen Interesses zu erbringen (z.B. durch eine Bescheinigung des Innenministers eines Bundeslandes).


Welche Unterlagen werden benötigt?

Antrag auf einfache Melderegisterauskunft - siehe unter Formulare

Welche Gebühren fallen an?

für eine einfache Melderegisterauskunft (privat) 9,00 € zzgl. Portokosten
für eine einfache Melderegisterauskunft (gewerblich) 12,00 € zzgl. Portokosten
für eine erweiterte Melderegisterauskunft 20,00 € zzgl. Portokosten

Formulare
Antrag einfache Melderegisterauskunft Details