Montag, 14.10.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker




Untersuchungsberechtigungsschein

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Jennifer Kindel 05405/502- 104 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Laura Niermann 05405/502- 102 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Tanja Pracht 05405/502- 103 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Ursula Hilgediek 05405/502- 101 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Erteilung von Untersuchungsberechtigungsscheinen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

 

Zusätzlich zum UB-Schein wird ein Erhebungsbogen ausgehändigt. Dieser wird zu Hause von den Personenberechtigten ausgefüllt und zur ärztlichen Untersuchung mitgenommen.

 

Voraussetzungen:

 


  • Lebensalter 14 Jahre aber unter 18 Jahre
  • Hauptwohnsitz im Bereich der Gemeinde

 

Anlässe für die Erteilung von Untersuchungsberechtigungsscheinen:

 


  • Erstuntersuchung vor Eintritt in das Berufsleben
  • erste Nachuntersuchung 9 - 12 Monate nach Aufnahme der ersten Beschäftigung
  • weitere Nachuntersuchung 1 Jahr nach Ablauf der ersten Nachuntersuchung
  • außerordentliche Nachuntersuchung auf Anordnung des Arztes
  • Untersuchung auf Veranlassung des Staatlichen Gewerbeaufsichtsamts/Bergamtes

 

Bearbeitungsfristen:
Der Untersuchungsberechtigungsschein wird sofort ausgestellt.


Welche Unterlagen werden benötigt?

Ausweispapiere des Antragstellers oder der Sorgeberechtigten bzw. Bevollmächtigten

Rechtsgrundlage?

Jugendarbeitsschutzgesetz