Dienstag, 15.10.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker




Anmeldung der Eheschließung (früher: Aufgebot)

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Tanja Pracht 05405/502- 103 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Ursula Hilgediek 05405/502- 101 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Bevor eine Ehe geschlossen werden kann, ist die Anmeldung zur Eheschließung (früher: Aufgebot) erforderlich.
Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt bei dem Standesamt, in dessen Bezirk einer der Verlobten einen Wohnsitz hat. Die anschließende Eheschießung kann bei jedem beliebigen Standesamt in Deutschland stattfinden.

 

Alle ausländischen Urkunden sind mit einer deutschen Übersetzung vorzulegen, die von einem allgemein vereidigten Dolmetscher oder Übersetzer gefertigt wurde.
Ausnahme: Internationale (mehrsprachige) Urkunden.

 

Trauzimmer der Gemeinde Hasbergen
Trauzimmer der Gemeinde Hasbergen

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die nachstehende Liste der erforderlichen Unterlagen soll darüber informieren, was im Einzelfall besorgt werden muss, bevor die Eheschließung angemeldet werden kann. Die folgenden Hinweise beschränken sich auf die relativ einfachen Fälle, damit Sie wegen des teilweise doch sehr komplizierten Personenstandsrechts nicht den Überblick verlieren.

 

Welche Gebühren fallen an?

40,00 Euro (80,00 Euro bei ausländischem Recht) für die Prüfung der
Ehefähigkeit zzgl. sonstiger Gebühren (für Urkunden, Stammbuch, Namenserklärungen usw.)

Formulare
Merkblatt Anmeldung Eheschließung Details
Vollmacht Anmeldung Eheschließung Details