Freitag, 19.10.2018
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Hasberger Mahlzeit 2018

Hasberger Mahlzeit 2018

Pendlerportale

Pendlerportale

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Komprachcice

Städtepartnerschaften in der Gemeinde Hasbergen

 

Wappen Komprachcice
Schon seit Ende der 70er Jahre bemühte sich die Gemeinde Hasbergen darum, eine Partnerschaft mit einer osteuropäischen Gemeinde einzugehen. Weil die Möglichkeiten auf Grund der Trennungslinie außerordentlich begrenzt waren, gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine bestehende Partnerschaft zwischen einer west- und einer osteuropäischen Kommune. Die Gemeinden ostwärts der Trennungslinie haben damals noch nicht die Erlaubnis erhalten, sich mit einer bundesdeutschen Gemeinde zu verschwistern.

 

Nach dem Aufbau von priaten Kontakten wurden dann am 06.06.1996 im Zeichen zunehmender Entsprannung zwischen
Ost und West die Urkunden für eine Partnerschaft der beiden Gemeinden Hasbergen und Komprachcice unterzeichnet.

- Geographische Lage -

 

Komprachcice liegt im Kreis Oppeln in Oberschlesien (Polen), nur wenige Kilometer entfernt bis zur nächst größeren Stadt Oppeln. 1973 gegründet zählt die Gemeinde, die aus neun Ortschaften besteht, insgesamt etwa 10.500 Einwohner, die auf einer Fläche von 5.587 ha leben. Die Landschaft der Gemeinde ist geprägt von seichten Höhen, Wiesen und Feldern sowie verschiedensten Teichen und kleinen Flüsschen.
Die Entfernung zwischen Hasbergen und Komprachcice beträgt etwa 880 km.
Karte Komprachcice

- Kultur -

In der Gemeinde nimmt das Brauchtum der unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen einen großen Raum ein. Sehr engagiert ist in diesem Zusammenhang u.a. die Sozialkulturelle Gesellschaft der Deutschen (DFK), welche sich im Jahr 1990 gegründet haben und sich aktiv in das kulturelle und gesellschaftliche Gemeindeleben einbringen.
Neben einer hölzernen Kirche aus dem Jahre 1702 im Ortsteil Ochodze, befindet sich in einer weiteren Kirche im Ortsteil Chmielowice eine Kopie der Figur der Hl. Anna von Annaberg, derem Original man nachsagt, viele Wunder bewirkt zu haben.
In dem Gebäude der ehemaligen Zigarettenfabrik befindet sich heute ein Einkaufzentrum. Die Gemeindeverwaltung nutzt das wunderschöne Haus "von Stich" aus dem 19. Jahrhundert.

 

Park Komprachcice

- Freizeit -

 

Eine Reihe von Vereinen und Verbänden sorgen in Komprachcice dafür, dass die Bürger verschiedenste Möglichkeiten haben, ihren Hobbys nachzugehen. So gibt es neben zwei Bibliotheken ein Kulturzentrum, welches u.a. von Bands, Chören und Tanzgruppen genutzt wird und in welchem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. In den bestehenden Sportvereinen, in denen früher überwiegend Schlagball gespielt wurde, dominieren nun Handball und Fußball.
Die schön gestaltete Parkanalge im Ortsteil Domecko bietet Platz zum Ausruhen und Spazieren gehen.

 

Kirche Komprachcice

- Wirtschaft -

 

Komprachcice ist vor allem Wohn- und Erholungsort für die hier lebenden Menschen, da der Ort überwiegend landwirtschaftlich bzw. ländlich geprägt ist. Durch die Nähe der Gemeinde zur Stadt Oppeln arbeitet ein großer Teil der Bewohner Komprachcices außerhalb der Gemeindegrenzen.
Bild Komprachcice

Informationen

 

Adresse Urza Gminy
ul. Kolejowa 3
46-070 Kompracice
Telefon: (4877) 4031702, 4031701
Fax:4031725
NIP: 754-10-20-006
E-mail: ug@komprachcice.pl
Hompage: www.komprachcice.pl

Hauptstraße Komprachcice

 


zurück


Druckversion anzeigen