Donnerstag, 18.10.2018
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Hasberger Mahlzeit 2018

Hasberger Mahlzeit 2018

Pendlerportale

Pendlerportale

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Sperrungen in Gaste

Text: Gemeinde Hasbergen

Voraussichtlich ab dem 20.04.2018 kommt es in Gaste zu einseitigen Sperrungen der Hauptstraße in Gaste. Grund dafür ist eine umfangreiche Straßenbaumaßnahme, die den Verkehrsfluß am Ende der Hauptstraße verbessern wird. Im Rahmen der bereits angekündigten Maßnahme wird zunächst die Rechtsabbiegerspur auf der Rheiner Landstraße Richtung Gaste deutlich verlängert, danach auf der Hauptstraße ein neuer Linksabbieger auf der Hauptstraße in die Dütestraße eingerichtet. Zudem erhält die Hauptstraße von der Rheiner Landstraße eine neue Decke. Bürgermeister Holger Elixmann betonte: „Nach Abschluß der Maßnahme wird die Ampelphase –von Gaste kommend- um vier Sekunden verlängert. Nach Auskunft der Verkehrsplaner ist der Zustand von 2013 auf der Hauptstraße dann wieder hergestellt, der Verkehr fliesst deutlich besser. Eine gute Nachricht für alle Pendler, Gewerbetreibende, Zulieferer und Kunden.“ Er dankte in diesem Zusammenhang besonders Rudolf Molitor vom Landkreis. Dessen kooperativem Verhalten sei es zu verdanken, dass die Maßnahme von zunächst acht geplanten Wochen auf nunmehr vier Wochen verkürzt werden könne. Der exakte Sperrplan sowie die tagesaktuellen Sperrtermine, die naturgemäß noch ein wenig abweichen können, sind unter www.hasbergen.de stets abrufbar.

 

 

 

 

Es erreichten uns Hinweise aus der Anwohnerschaft, dass die Straßen „Sundernstraße“ und die Heidesiedlung in erheblichem Maße zusätzlichen Verkehr zu verkraften haben. Dieses war in gewissem Maße natürlich zu erwarten, eine derartige umfangreiche Maßnahme generiert nachvollziehbarerweise stets andernorts eine Art kurzfristigen Ausweichverkehr. Das ist gewiß für die kurze Sperrdauer (4 Wochen geplant) verkraftbar und von den Anwohnern auch akzeptiert. Anders stellt es sich beim Schwerlastverkehr dar. Dieser fuhr zunächst in nennenswertem Umfang über die Sundernstraße und die dafür nicht ausgelegte Brücke. Nachdem der Landkreis auf unseren Hinweis schnell handelte und die Sperrung für den Individualverkehr dort durch weitere Verkehrszeichen und Sperrbaken konkretisierte, verlagerte sich der Verkehr nach Anwohnerhinweisen auf die Straße „An der Feldriede“. Auch hierüber haben wir den Landkreis informiert.

Sperrung

Wichtig ist hier der Hinweis für ortsunkundige Autofahrer: Im weiteren Verlauf ist hier eine Durchfahrt nicht zulässig. Verkehrsteilnehmer, die hier über das „Goldbachcafe“ fahren, handeln verkehrswidrig. Der Landkreis fasst ins Auge, hier und auch –wie bereits geschehen- an der Sundernstraße zusätzliche Kontrollen durchzuführen.

 

http://www.hasbergen.de
erstellt am 05.04.2018