Mittwoch, 12.12.2018
Originalversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker




Von der Saat bis zur Ernte Familien lernen Obst- und Gemüseanbau in Bissendorf

Pressemitteilung: ILE-Region Hufeisen

Bild: Gemüsegärtnern für Familien
Bildrechte: jf-gabnor/pixabay

 

Woher stammt eigentlich das Obst und Gemüse, das wir jeden Tag essen? Wer am Workshop „Gärtnern für Familien“ der ILE-Region „Hufeisen“ teilnimmt, für den ist die Antwort in Zukunft ganz einfach: Aus dem eigenen Garten. Eltern und Kinder lernen auf dem Bissendorfer Aktivhof Leben und Lernen, wie man gemeinsam Obst und Gemüse anbaut – vom Aussäen bis zum Ernten.

Nach dem Prinzip „Learning by doing“ bauen Familien auf dem Workshop selbst unter professioneller Anleitung Obst und Gemüse an. Dabei lernen sie, welche Schritte und Maßnahmen notwendig sind, um am Ende die eigene Ernte in den Händen zu halten. Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihren Garten planen, die Pflanzen vorziehen und wie sie die Gewächse pflegen, bis die Früchte reif sind. Darüber hinaus thematisiert der Workshop auch die Vorteile des Eigenanbaus: Er schont das Klima und den Geldbeutel und man weiß genau, woher Obst und Gemüse kommen – und es schmeckt einfach gut.

Das Gärtnern für Familien findet am 28. April, 26. Mai, 23. Juni, 28. Juli, 25. August und 22. September von 10 bis 13 Uhr auf dem Aktivhof Leben und Lernen e.V., Moorweg 2 in Bissendorf statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bei Regionalmanagerin Cornelia Holthaus per Mail unter info@ilek-hufeisen.de bzw. telefonisch unter 05407/888-816 wird gebeten.

Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Projekts „Mach’s einfach! Klimaschutz in der ILE-Region Hufeisen“, im Rahmen dessen die Kommunen Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst mit verschiedenen Veranstaltungen und Workshops für den Klimaschutz sensibilisieren. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.ilek-hufeisen.de/machseinfach.

 

http://www.hasbergen.de
erstellt am 12.03.2018