Montag, 17.06.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Hinweise zur Wahl des Landrates/der Landrätin

Hinweise zur Wahl des Landrates/der Landrätin

Bauleitplanungen im Verfahren

Bauleitplanungen im Verfahren

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Pendlerportale

Pendlerportale

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Traum erfüllt - Ein Waldmobil für die Hasberger Kinder- und Jugendarbeit

Bild und Text: Kathrin Schmidt

72 Stunden im gemeinnützigen Arbeitseinsatz – eine beindruckende Leistung der KJG

 

Die Mitglieder der KJG Hasbergen haben sich Ende letzten Jahres entschieden, bei einer bundesweiten gemeinnützigen Aktion mitzuwirken. Kinder- und Jugendreferentin Katrin Schmidt ist nach Projektideen gefragt worden. Die Planung der Aktion unterlag aber bis zum Beginn am 13. Juni der absoluten Geheimhaltung.
Seit Jahren hat sich Katrin Schmidt insbesondere für die Ferienkinder einen kleinen mobilen Rückzugsort direkt am Hüggel gewünscht. „Wenn wir Projekte organisieren, bei denen Kinder – egal welcher Altersklasse – den ganzen Tag im Wald verbringen, benötigen wir einen kleinen Raum in Waldnähe als Treffpunkt und möglichen Zufluchtsort bei Gewitter.“Ideal dafür ist ein mobiles Häuschen oder ein Wagen, der nur zum jeweiligen Projektzeitraum zum Wanderparkplatz am Hüggel gezogen werden kann. Die Ausstattung des Mobils soll ganz schlicht sein. Ein paar Kisten mit „Forscher-Utensilien“, ein paar Haken für die Kleidung, ein Tisch- und-Bank-Set und ein Humus-Klo für den Notfall.
Bei strömenden Regen haben die Jugendlichen zu Beginn der 72-Stunden-Aktion einen alten kaputten Bauwagen übernommen. Mithilfe unserer Feuerwehr (Vielen Dank !!!) ist er zum Arbeitsplatz in der Nähe der katholischen Kirche gezogen worden.„Unser Auftrag lautete, in 72-Stunden einen heruntergekommenen alten Bauwagen, der nicht einmal mehr einen Boden hatte, in ein Waldmobil, das für Kinder genutzt werden kann, zu verwandeln. Als wir das alte Ding sahen, hätten wir nie gedacht, dass wir das schaffen.
Trotzdem arbeiteten wir nach dem Startschuss am Donnerstag um 18 Uhr mit Eifer und Tatendrang an unserem Projekt. Zuerst nahmen wir den baufälligen Wagen auseinander, schliffen die Wände und bearbeiteten das verrostete Grundgerüst. Zum Glück haben wir einige handwerklich Erfahrene bei uns in der Gruppe, die wussten, was zu tun war. Denn für manche war es das erste Mal, dass sie überhaupt eine Säge in der Hand hielten. Am Freitag setzten wir eine neue Innenverkleidung aus Holz zusammen, bauten einen neuen Boden und zu guter Letzt setzten wir das selbstkonstruierte Dach auf den Bauwagen, den wir von außen kinderfreundlich mit Motiven von der Sesamstraße anstrichen.
Uns hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht und wir sind allen sehr dankbar, die uns finanziell und materiell unterstützt haben.“ KJG Hasbergen

 

Was die Jugendlichen der KJG dann in Eigenregie geleistet haben, können Sie am besten im Internet unter folgender Adresse nachschauen:

 

https://de-de.facebook.com/pages/KjG-Hasbergen/162028680504346?hc_location=timeline

 

An dieser Stelle sei noch einmal den mitwirkenden Jugendlichen und unterstützenden Erwachsenen größtes Lob ausgesprochen!!! Eure Aktion verdient höchste Anerkennung und größten Respekt angesichts der herausfordernden handwerklichen Aufgaben!!! Eure 72-Stunden-Aktion ist wirklich großartig gelaufen und das wunderschöne Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Hasberger Kinder, die das mobile Kinderhaus in Zukunft nutzen, werden bestimmt ganz begeistert sein.

 

Bauwagen


Bauwagen


Bauwagen


Bauwagen


Bauwagen
 

http://www.hasbergen.de
erstellt am 18.06.2013