Montag, 17.06.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Hinweise zur Wahl des Landrates/der Landrätin

Hinweise zur Wahl des Landrates/der Landrätin

Bauleitplanungen im Verfahren

Bauleitplanungen im Verfahren

Hasberger Rundschau

Hasberger Rundschau

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Interessenbekundung "Gastronomie Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Wettbewerb "Neue Mitte"

Neues Baugebiet in Gaste

Neues Baugebiet in Gaste

Pendlerportale

Pendlerportale

Ortsplan Hasbergen

Ortsplan Hasbergen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen

Tourismusverband Osnabrücker Land

Tourismusverband Osnabrücker Land

Umzugsratgeber

Umzugsratgeber

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Gesundheitsregion Osnabrücker Land

Freizeitland in Hasbergen

Freizeitland Logo

OS-Kalender

OS-Kalender


Hochwassereinsatz in Magdeburg der Freiwilligen Feuerwehr

Bild und Text: Dennis Ruthemeyer

„Einsatz für die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd zum Hochwasserschutz in Magdeburg.“ Mit diesem Funkspruch begann am Abend des 7. Juni um 23:30 Uhr der Einsatz der Feuerwehrbereitschaft Süd zur Bekämpfung des Elbe-Hochwassers in Sachsen-Anhalt. 11 Kameraden der Feuerwehr Hasbergen, die diesem Fachzug angehören, machten sich somit kurz nach Mitternacht auf den Weg nach Magdeburg. Nachdem die Feuerwehrbereitschaft Süd am frühen Morgen im Einsatzgebiet eingetroffen war, halfen die Feuerwehrleute zunächst bei dem Errichten von Schutzwällen aus Sandsäcken. Anschließend kam den Einsatzkräften aus dem Osnabrücker Landkreis die umfangreiche und schwierige Aufgabe zu, das Umspannwerk im Magdeburger Stadtteil Rothensee abzusichern. Da die Stromversorgung von rund 30.000 Haushalten und der städtischen Abwasserpumpanlagen vom Weiterbetrieb dieses Umspannwerkes abhing, hatte die Sicherung dieses Objektes höchste Priorität. Dieses wurde auch in den überregionalen Medien immer wieder deutlich zum Ausdruck gebracht.
Gemeinsam mit Kräften der Bundeswehr wurden zwei Sandsackwälle um das Werk errichtet und eindringendes Wasser abgepumpt. Mit Erfolg: Den Einsatzkräften gelang es das Umspannwerk zu halten und somit die Stromversorgung sicher zu stellen. Nach drei Tagen endete mit dem Eintreffen der Ablösung der kräftezehrende Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd in Magdeburg.

 

Einsatz Magdeburg 1
Einsatz Magdeburg 1


Einsatz Magdeburg 2
Einsatz Magdeburg 2


Einsatz Magdeburg 3
Einsatz Magdeburg 3


Einsatz Magdeburg 4
Einsatz Magdeburg 4


Einsatz Magdeburg 5
Einsatz Magdeburg 5


Einsatz Magdeburg 6
Einsatz Magdeburg 6


Einsatz Magdeburg 7
Einsatz Magdeburg 7
 

http://www.hasbergen.de
erstellt am 17.06.2013